Kinesio-Taping in der Schwangerschaft

Individuelle Gesundheitsleistung

Ort: Christianenweg 3-5, 66111 Saarbrücken

Auch als Hausbesuch möglich

20201003_121544357_iOS.jpg

Der Körper einer Frau erbringt in der Schwangerschaft Höchstleistungen. Dies kann eine Belastung für die Muskulatur, Bänder und Nervenstränge (z.B. Ischias) darstellen.

 

Kinesio-Tape (K = Kinesis = Bewegung) ist ein natürliches Heilverfahren, das durch einen japanischen Chiropraktiker entwickelt wurde.      

 

K-Taping unterstützt ein außergewöhnlich breites Therapiespektrum. Dabei werden weder Medikamente noch Wirkstoffe benötigt. Die elastischen Baumwolltapes wirken unter anderem gezielt an den betroffenen Muskelgruppen. Sie können diese Gruppen entlasten und/oder unterstützen. Allein die korrekt durchgeführte Anlagetechnik im Zusammenspiel mit dem speziell für die K-Taping Therapie entwickelten elastischen K-Tape, erzielt die gewünschte Wirkung.

Indikationenbeispiele:

 

  • Schmerzen des Bewegungsapparates

  • Symphysenlockerung

  • Ischialgie

  • Karpaltunnelsyndrom

  • Verspannungen

  • Ödeme

  • Narben

  • Entlastung und Unterstützung der Bauchmuskulatur

  • Rektusdiastase

 

Kontraindikationen

 

  • offene Wunden

  • nicht verheilte Narben      

  • Bekannte Allergie gegen Acryl

  • Hautirritation (z.B. Neurodermitis-Schub)

  • Kreuzbein (in den ersten drei Monaten der Schwangerschaft

Ausbildung bei K-Taping Academy 

Besonderheiten während der Pandemie

Liebe Familien!

 

Auf Grund der hohen Infektionszahlen biete ich aktuell kein Kinesio-Taping an.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!