Hausbesuche während der Pandemie

  • ohne bestätigte SARS-CoV-2-Infektion der Frau/Kind oder niemand in der Familie in Quarantäne

  • mit bestätigter SARS-CoV-2  Erkrankung der Frau/Kind oder bei Frauen/Kindern in  Quarantäne

Hausbesuche während der Pandemie ohne bestätigte SARS-CoV-2-Infektion der Frau/Kind oder niemand in der Familie in Quarantäne

Vor dem Hausbesuch

  • Familie über geänderte Betreuung informieren

  • mögliche Fragen vorab klären

  • an Nies- und Hustenetikette erinnern

  • Abklären möglicher Infektionszeichen und Kontakte zu Covid-19 Erkrankten oder Verdachtspersonen​

Was die Familie vorbereiten soll

  • Wohnung lüften

  • außer Schwangere / Mutter und Kind sind keine weiteren Personen im  Betreuungsraum anwesend

  • Medizinische Maske / FFP2-Maske anlegen

  • Frau  wäscht sich unmittelbar vor der Betreuung ausgiebig die Hände mit Wasser und Seife​

Was die Hebamme vorbereitet

  • Medizinische Maske / FFP2-Maske anlegen

  • für die Wochenbettbetreuung: eigenes Wiegetuch für jede betreute Familie

Beginn der Betreuung

  • Händehygiene nach Händehygieneplan

  • Sollte kein Desinfektionsmittel vorhanden sein - Wasser und Flüssigseife nutzen

Durchführung aller nötigen Tätigkeiten

  • Ablauf Wochenbettbesuch:

  • mit dem Neugeborenen beginnen

  • anschließend Händehygiene

  • Maßnahmen bei der Wöchnerin direkt nacheinander ausführen, dabei von oben nach unten vorgehen

  • anschließend Händehygiene 

  • Berührungen von Körperöffnungen, Inspektion einer Naht, Ziehen von Fäden nur mit Schutzhandschuhen 

  • anschließend Händehygiene!

Wischdesinfektion der Arbeitsmaterialien

Büroeinrichtung
Fenster öffnen
IMG_4353_edited
Hand Hygiene
Hebamme%20Astrid%20Kany%20Hausbesuch%20w%C3%A4hrend%20der%20Pandemie_edited_edited
koronoios-lathi-poy-kanete-me-ta-antivaktiridiaka-mantilakia-eikones-3
  • Unterschrift einholen 

  • Händedesinfektion zum Abschluss der Wochenbettbetreuung

  • weitere Dokumentation außerhalb der Wohnung

Hausbesuche während der Pandemie mit bestätigter SARS-CoV-2-Infektion der Frau/Kind oder

jemand in der Familie in Quarantäne

Vor dem Hausbesuch

  • Hausbesuch erfolgt immer am Ende eines Arbeitstages

  • Hebamme informiert und registriert sich beim örtlichen Gesundheitsamt!

Familie informieren

  • Familie über geänderte Betreuung informieren

  • mögliche Fragen vorab klären

  • an Nies- und Hustenetikette erinnern

Was die Familie vorbereiten soll

  • Wohnung lüften

  • außer Schwangere / Mutter und Kind sind keine weiteren Personen im  Betreuungsraum anwesend

  • einen eigenen Stift für die Unterschriftenliste bereit halten

  • direkt vor und hinter der Wohnungstür wird jeweils eine saubere Ablagefläche (Hocker oder ein kleines Tischchen) aufgestellt

  • unmittelbar vor der Betreuung wäscht sich die Frau ausgiebig die Hände mit Wasser und Seife

  • Medizinische Maske / FFP2-Maske anlegen

Was die Hebamme vorbereitet

  • Zip-Beutel mit den Papieren der Frau

  • für die Wochenbettbetreuung: eigenes Wiegetuch für jede betreute Familie

  • PSA (Persönliche Schutzausrüstung) vorbereiten

Die Hebamme richtet sich eine provisorische Schleuse ein!

  • Vorbereitung vor der Wohnungstür:

  • auf den bereitgestellten Hocker/Tisch, Händedesinfektionsmittel und Flächendesinfektionsmittel auf einer Einmalunterlage abstellen 

  • offenen Müllsack (Doppelsack) bereitstellen

  • Händedesinfektion

  • Vorbereitung aller für die WB Betreuung benötigten Materialien

Anziehen der Schutzkleidung (PSA)

  • Einweghandschuhe

  • langärmeliger Schutzkittel

  • dicht anliegende Atemschutzmaske (FFP2 bzw. FFP3)

  • Schutzbrille / Visier

In der Wohnung

  • den Tisch/Hocker in der Wohnung ebenso vorbereiten, wie den außerhalb der Wohnung

  • die Ablagefläche außerhalb der Wohnung muss von hier aus erreichbar sein 

  • offenen Müllsack (Doppelsack) bereitstellen

Beginn der Betreuung

  • während der gesamten Betreuung Handschuhe tragen

Durchführung aller nötigen Tätigkeiten

  • alle Tätigkeiten mit Abstand durchführen

  • bei Wochenbettbesuche mit dem Neugeborenen beginnen 

  • Maßnahmen bei der Wöchnerin direkt nacheinander ausführen

  • Unterschrift einholen 

  • weitere Dokumentation erfolgt außerhalb der Wohnung

Die Hebamme benutzt ihre provisorische Schleuse

  • Die Hebamme öffnet die Wohnungstür

  • Handschuhdesinfektion 

  • Wischdesinfektion aller abwischbaren Materialien mit Flächendesinfektionsmittel und vor der Wohnungstür abstellen 

  • nicht abwaschbare Materialien bleiben in der Wohnung

  • Wiegetuch verbleibt in der Familie 

  • Einmalschürze und Handschuhe von innen nach außen ausziehen und auf den Boden der Wohnung ablegen

  • Händedesinfektion 

  • Schutzbrille / Visier und Maske ausziehen und auf dem Boden in der Wohnung legen

  • Wohnung verlassen und Türe schließen 

  • Händedesinfektion 

  • Die Familie entsorgt den auf dem Boden liegenden Müll in der Wohnung

  • Das Hände- und Flächendesinfektionsmittel bleibt unberührt auf dem Tisch in der Wohnung stehen

Nach dem Hausbesuch

Büroeinrichtung
Frau SMS
Fenster öffnen
20200319-informationen-zur-aufhebung-der-allgemeinverfuegung-fuer-schutzausruestung
923_800651455
coronavirus-schutzkleidung-100__v-img__16__9__xl_-d31c35f8186ebeb80b0cd843a7c267a0e0c81647
peha_basic
medizin-masken-abfall-gebraucht-ansteckend-handschuh-behälter-stock-foto_csp85609947_edite
dokumentation-hebamme-midwife
  • Dokumentation

weitere Informationen

Nieß- und Hustenetikette

  • Niemanden anniesen oder -husten

  • Abstand halten oder wegdrehen!

  • Keine Hand vor den Mund

  • Immer in die Armbeuge oder ins Papiertaschentuch!

  • Nase putzen

  • Papiertaschentuch verwenden – nur einmal

  • Taschentuch entsorgen

  • Nicht liegen lassen oder in die Tasche stecken

  • Im Anschluss Hände waschen und desinfizieren

Hände waschen

  • Hände und Handgelenke anfeuchten, bevor die Seife aufgetragen wird

  • Die Seife an jedem Finger, zwischen den Fingern, am Handrücken, an der Handfläche und ums Handgelenk verteilen

  • Mechanische Bearbeitung für mindestens 15 Sekunden

  • Mit kaltem/temperiertem Wasser abspülen

  • Mit Wegwerfhandtuch abtrocknen

Hände desinfizieren

  • Die Händedesinfektion ist auf sauberer und trockener Haut durchzuführen.

  • Ca. 2 ml Handdesinfektionsmittel in die Hand geben und an jedem Finger, zwischen den Fingern, auf dem Handrücken, in der Handfläche und ums Handgelenk verteilen und einreiben.

  • Die Haut mindestens 30 Sekunden lang mit dem Handdesinfektionsmittel feuchthalten.

  • Einreiben, bis das Handdesinfektionsmittel vollständig eingezogen ist.

FFP2-Maske oder medizinischer Mundschutz

  • Auch mit Maske den Mindestabstand von 1,50 Metern zu anderen Menschen einhalten.

  • Vor dem Anlegen die Hände waschen und die Innenseite der Maske nicht berühren.

  • Die Maske sollte eng anliegen und durchgehend Mund und Nase bedecken.

  • Während des Tragens nicht zurecht zupfen und auch nicht um den Hals tragen!

  • Ist die Maske durchfeuchtet, muss sie gewechselt werden.

  • Zum Abnehmen an den seitlichen Schnüren oder Laschen greifen und nicht die Vorderseite berühren.

  • Nach dem Abnehmen immer gründlich die Händewaschen.

  • Ideal zum Transport von getragenen und ungetragenen Masken unterwegs sind Gefrierbeutel mit Zipp-Verschluss. Sie verhindern den Kontakt mit kontaminierten Stoffteilen und halten unbenutzte Masken hygienisch sauber.

Genereller Standard während der Pandemie

Niesen
Hand Hygiene
Händedesinfektionsmittel
adobestock_354691193.800x450
Hebamme%20Astrid%20Kany%20Hausbesuch%20w%C3%A4hrend%20der%20Pandemie_edited_edited

Maßnahmen im häuslichen Umfeld

  • Hebamme

- Keine Hand geben

- Nieß - und Hustenetikette erklären

- Haare zusammenbinden

- Keine langen Ärmel

- Kein Schmuck an den Händen

- Handschuhe verwenden

 

  • Kontakt und Material

- Eine Tasche pro Frau (nur benötigtes Material mitnehmen, statt Hebammentasche in jeden Haushalt)

- So wenig Personen wie möglich im Raum

- Nicht Hinsetzen (besonders Bettkante)

- So wenig Körperkontakt wie möglich

- Sicherheitsabstand von 1,5-2 m wahren bei Gesprächen und beim Anleiten

- Jedes Kind sein eigenes Wiegetuch (im Haushalt belassen)

- Frische Einmalunterlage auf dem Wickeltisch

- Materialien nach jeder Benutzung mit Flächendesinfektion reinigen