Schwangerschaftsvorsorge

Kassenleistung

Ort: Christianenweg 3-5, 66111 Saarbrücken

Auch als Hausbesuch möglich

Prenancy in Weiß

Jede schwangere Frau hat in Deutschland Anspruch auf mindestens 12 Vorsorge-Untersuchungen in der Schwangerschaft. Diese können sowohl vom Arzt oder Ärztin als auch von der Hebamme vorgenommen werden.

 

In der Schwangerschaft dienen die Vorsorgeuntersuchungen dazu, den Schwangerschaftsverlauf engmaschig zu betreuen, um Risiken feststellen oder bei einer gesundheitlichen Gefährdung frühzeitig eingreifen zu können.

 

Dies ist ab Beginn der Schwangerschaft möglich.

Bis zur 32. Schwangerschaftswoche wird alle vier Wochen die Schwangerschaftsvorsorge durchgeführt, danach alle zwei Wochen.

Ab der 37. Schwangerschaftswoche (SSW) ist die Kontrolle bis zum Entbindungstermin wöchentlich.

Folgende Untersuchungen führt man unter anderem bei des Vorsorge durch: Gewichtskontrolle; Blutdruckmessung; Urinuntersuchung auf Eiweiß; Zucker und Entzündungszeichen; Höhenstand der Gebärmutter; Lage des Kindes; Kontrolle der kindlichen Herztöne (CTG). 

 

Besonderheiten während der Pandemie

Hausbesuche während der Corona-Pandemie